Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Gelassenheit

Uhren, die entschleunigen

Die Nische in der Nische: Mit der 24-Stunden-Uhr "Uno 24 Automatik" treibt Botta das Konzept der Entschleunigung auf die Spitze.
Die Nische in der Nische: Mit der 24-Stunden-Uhr "Uno 24 Automatik" treibt Botta das Konzept der Entschleunigung auf die Spitze.beigesellt
  • Drucken

Uhren mit einem einzigen, langsam wandernden Zeiger stehen für Entschleunigung und Gelassenheit, denn hier kommt es nicht auf die Minute an.

Im ausgehenden Mittelalter und der frühen Neuzeit war die Darstellung der Uhrzeit über einen einzelnen Zeiger völlig normal, wie historische Kirchturmuhren belegen. Ein Minutenzeiger kam erst später hinzu und sorgte für ein Maß an Präzision, das dem einfachen Volk zuvor nicht bekannt war   und vielleicht auch nicht wichtig erschien. An die ursprüngliche Form der mechanischen Zeitanzeige erinnern heute mehrere Hersteller mit spannend gestalteten Armbanduhren.

24-Stunden-Takt

Die Einzeigeruhr fürs Handgelenk hat der deutsche Designer Klaus Botta in den 1980er-Jahren ersonnen und dieses Konzept mittlerweile zu einer umfangreichen Kollektion aus Quarz- und Automatikuhren ausgebaut. Das jüngste Modell heißt "Uno 24 Automatik" und verbindet das grafisch gestaltete Zifferblatt der "Uno 24" erstmals mit einem Mechanikwerk. Bei Letzterem handelt es sich um das Eta 2893, das Botta aufgrund seines im 24-Stunden-Format drehenden Zeitzonenzeigers gewählt hat. Dieser dient   freilich in besonders ausdrucksstarkem Design   bei der neuen "Uno" als Stundenzeiger. Denn wie Klaus Botta klarmacht: "Der Tag hat 24Stunden, nicht zwölf." Zur besseren Orientierung   und als weitere Reverenz an den tatsächlichen Tagesablauf   ist die untere Zifferblatthälfte, die die Nachtstunden von 18 bis sechs Uhr anzeigt, dunkler als die obere.

Sonntag   Sonne, Montag   Mond etc. Bei der "Astroscope" sind den Wochentagen, der nordischen Mythologie folgend, Himmelskörper zugeordnet.
Sonntag   Sonne, Montag   Mond etc. Bei der "Astroscope" sind den Wochentagen, der nordischen Mythologie folgend, Himmelskörper zugeordnet.beigestellt


Typisch für Botta-Uhren ist das individuell geformte, zum Boden steil abfallende Gehäuse, das sowohl die Bandanstöße als auch den größten Teil der Aufzugskrone verbirgt. So liegt die Uhr trotz ihres großen Durchmessers von 45 Millimetern angenehm am Arm. Perfektioniert wird das Tragegefühl durch die Verwendung des Leichtmetalls Titan. Mit zwei Saphirgläsern kostet die "Uno 24 Automatik" 1740Euro.

Mit Zusatzfunktion. Die Marke, die das Einzeigerthema am erfolgreichsten und konsequentesten für sich besetzt hat, stammt ebenfalls aus Deutschland: Meistersinger hat vor exakt 20 Jahren im nordrhein-westfälischen Münster begonnen, Uhren mit nur einem Zeiger herzustellen. Zwischenzeitlich gab es auch Zwei- und Dreizeigeruhren, doch seit mehreren Jahren konzentriert sich Meistersinger ausschließlich auf Uhren mit bloßem Stundenzeiger. Das heißt allerdings nicht, dass keine Zusatzfunktionen möglich sind. Diese werden jedoch auf untypische Weise integriert, um dem markeneigenen Designanspruch gerecht zu werden.

Perfekte Symmetrie. Statt eines Datumsfensters besitzt der "Perigraph" einen offen ums Zifferblatt laufenden Ring.
Perfekte Symmetrie. Statt eines Datumsfensters besitzt der "Perigraph" einen offen ums Zifferblatt laufenden Ring.beigestellt

Die jüngsten Modelle sind zwei neue Gestaltungsvarianten des beliebten "Perigraph" sowie eine individuell gestaltete Mondphasenuhr namens "Astroscope". Erstere zeigen aus Gründen der Symmetrie das Datum als offenen Ring, während Letztere eine spezielle Wochentagsanzeige mit nacheinander weiß hinterlegten Fenstern aufweist. Der 43 Millimeter große "Perigraph" kostet mit dem abgebildeten Armband 1690 Euro, die 40 Millimeter messende "Astroscope" 1990 Euro.