Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Quergeschrieben

Na klar, die Regierung erfindet Tote, um eine Diktatur zu errichten

Gesundheitsminister Anschober
Gesundheitsminister Anschober mit der Todesfall-Statistik im Dezember.APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken
  • Kommentieren

Vielleicht geschehen Fehler bei der Zählung der Corona-Toten. Dahinter düstere, machthungrige Strippenzieher zu vermuten ist eher etwas schräg.

Es ist eine bewährte rhetorische Methode, eine Behauptung, die aus irgendeinem Grund nicht öffentlich klar ausgesprochen werden soll, in eine Frage zu kleiden. Wer also etwa die Frage stellt „Woher wissen wir eigentlich, dass Covid gefährlicher als eine normale Grippe ist“, insinuiert, Covid sei nur „ein Gripperl“. So ähnlich dürfte die Frage gemeint sein, mit der die geschätzte Kollegin Gudula Walterskirchen ihre jüngste „Quergeschrieben“-Kolumne (15. 2.) beendet. „Mit unseriösen Praktiken wird die Letalitätsrate von Covid-19 zusätzlich zu den tatsächlichen Sterbefällen in die Höhe geschraubt. Damit wird nicht nur die Statistik verfälscht, sondern werden auch Angst erzeugt und politische Maßnahmen gerechtfertigt“, schreibt sie da und endet rhetorisch: „Es bleibt die Frage: Zu welchem Zweck?“