Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Gastkommentar

Die Frage lautet nicht: Planen oder nicht planen?

Eine Visualisierung des Opernhauses von Coop Himmelb(l)au in Sewastopol auf der Halbinsel Krim.
Eine Visualisierung des Opernhauses von Coop Himmelb(l)au in Sewastopol auf der Halbinsel Krim.Coop Himmelb(l)au
  • Drucken
  • Kommentieren

Coop Himmelb(l)au plant ein Opernhaus auf der Krim. Das sorgt für Kritik. Es lohnt ein Blick auf das Verhältnis von Architektur und Ethik.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Gastkommentare“

Eine neue alte Diskussion über Moral in der Architektur beschäftigt sich mit der Frage, ob „Stararchitekten für totalitäre Regime bauen dürfen“. Stein des Anstoßes: ein Opernhaus auf der Krim, das von Coop Himmelb(l)au geplant wird.