Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Soziale Medien

Mit Socken schlafen: Einschlaftipp auf TikTok geht viral

Mit Socken oder ohne? Daran scheiden sich die Geister.
Mit Socken oder ohne? Daran scheiden sich die Geister.(c) REUTERS (Jason Lee)
  • Drucken

Eine Ärztin gibt auf TikTok Tipps, um besser einzuschlafen. Geht es nach ihr, soll man einfach die Socken anlassen.

Bei den einen verursachen sie Schweißfüße und die Angst vor Fußpilz, die anderen finden sie gemütlich und frieren ohne. Die Frage, ob man Socken über Nacht tragen sollte, scheidet die Geister. Eine Ärztin auf TikTok befeuert nun die Debatte. Socken würden sogar für einen besseren Schlaf sorgen, will sie ihren Followern weismachen.

„Socken wärmen die Füße, und das sorgt für eine Erweiterung der Blutgefäße, um den Körper abzukühlen. Dies sendet ein Signal ans Gehirn, dass nun Schlafenszeit ist“, erklärt sie im Video. „Menschen, die Socken im Bett tragen, schlafen folglich tendenziell schneller ein“.  

@Doctorjesss, im echten Leben die Kinderärztin Jess Andrade aus dem US-Bundesstaat Massachusetts, postet auf ihren diversen Social-Media-Kanälen regelmäßig Tipps und Fakten zum Thema Gesundheit. Ihr Socken-Video wurde auf der Plattform mittlerweile 2,6 Millionen mit einem „Like“ versehen und über 199.000 geteilt. Auch wenn nicht alle User ihre Meinung teilen und ihr durchaus mit Skepsis begegnen, es hat offenbar einen Nerv getroffen.

Wer sich nach wie vor gegen Socken im Bett sträubt, dem seien die klassischen Einschlaftipps empfohlen: Das Smartphone oder andere Geräte, die Blaulicht ausstrahlen, außer Reichweite geben, ein heißes Bad nehmen, das ebenfalls den zirkadianen Temperaturrhythmus beeinflussen soll, oder sich Schlafrituale zulegen, wie etwa Tagebuch schreiben, Yoga oder lesen, um langsam zur Ruhe zu kommen. Denn ein qualitativ hochwertiger Schlaf ist doch gerade in Zeiten wie diesen so wichtig.

(Red.)