Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
"Abtrünnige, geboren in den USA"

Obama und Springsteen starten gemeinsamen Podcast

November 22 2016 Washington DC United States of America U S President Barack Obama and Firs
Bruce Springsteen und Barack Obama im Weißen Haus 2016 vor der Verleihung der "Presidential Medal Of Freedom“(c) imago images / ZUMA Press (via www.imago-images.de)
  • Drucken

Der Musiker und der ehemalige US-Präsident unterhalten sich acht Folgen lang unter anderem über "Herkunftsorte, Vorbilder und moderne Männlichkeit".

Dass Musiker Bruce Springsteen und der ehemalige US-Präsident Barack Obama Fans voneinander sind, bewiesen sie schon mehrfach: Springsteen spielte bei Obamas Amtseinführung und gab zu Obamas Auszug aus dem Weißen Haus ein familiäres Abschiedskonzert. Obama wiederum hat den Musiker mit der Freiheitsmedaille, der "Presidential Medal Of Freedom“ geehrt, der höchsten zivilen Auszeichnung der USA. Nun haben die beiden langjährigen Freunde einen gemeinsamen Podcast gestartet. Acht Folgen lang unterhalten sich die beiden unter anderem über "Vaterschaft, Ehe und die Zukunft Amerikas", hieß es am Montag vom Audio-Anbieter Spotify.

Der Podcast nennt sich "Renegades: Born in the USA“, zu Deutsch "Abtrünnige, geboren in den USA" - und ein Zitat von Springsteens bekanntesten, oft als patriotische Hymne missverstandenen Song. 

Obama und Springsteen diskutierten "über ihre Herkunftsorte, Vorbilder und moderne Männlichkeit, konfrontieren den schmerzhaft gespaltenen derzeitigen Zustand des Landes - und bieten eine Vision dafür an, wie wir zusammen weitermachen können".

Obama war zwischen 2009 und 2017 Präsident der USA und gründete danach gemeinsam mit seiner Ehefrau Michelle eine Produktionsgesellschaft. Springsteen feiert als Musiker seit Jahrzehnten Welterfolge.

 

(APA/dpa)