Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Nun, so genau wissen wir das nicht

Bruno-Kreisky-Park_Standalone
Mit den wärmer werdenden Temperaturen verlagert sich das Leben wieder vermehrt nach draußen – wie stark dadurch die Zahl der Infektionen zurückgehen wird, ist Gegenstand kontroverser Diskussionen.Carolina M. Frank
  • Drucken
  • Kommentieren

Selbst ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie spielen sich viele Entwicklungen im Verborgenen ab. Auch bekannt als Eigendynamik.

Berichte über Ereignisse, die nicht passiert sind, seien für ihn immer relevant, sagte einst der frühere US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld. „Denn wie wir wissen, gibt es Dinge, die wir wissen. Wir wissen auch, dass es Unbekanntes gibt, von dem wir wissen, dass es unbekannt ist. Wir wissen also, es gibt Dinge, die wir nicht wissen. Aber es gibt auch Dinge, von denen wir nicht wissen, dass wir sie nicht wissen.“ Ein legendärer Satz, der in einem ganz anderen Kontext während des Irakkriegs fiel, der aber auch das Dilemma von Aussagen über die Entwicklung der Pandemie sehr schön beschreibt.