Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Kunstlicht

Braucht das MAK eine neue Leitung?

Christoph Thun-Hohenstein
Christoph Thun-Hohenstein wird sich wieder bewerben fürs MAK(c) Michele Pauty (Michele Pauty)
  • Drucken
  • Kommentieren

Neubesetzungen sind einige der wenigen Möglichkeiten, sich als Kulturpolitiker positiv zu inszenieren. Das bringt Bewegung, birgt aber Gefahren.

Billige „good news“ könnte die österreichische Kulturpolitik gut brauchen – noch dazu fern der leidigen Coronathematik. Gelegenheiten dazu sind schon in normalen Zeiten rar, die Vorstellung queerer Biennale-Künstlerinnen (nicht einmal das hat Ulrike Lunacek geholfen) oder die Präsentation internationaler Wunderwuzzis, die unsere Museen „fit“ für Instagram machen (Thomas Drozda mit Eike Schmidt für das KHM, wir wissen, wie das ausging).