Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Analyse

Die neue Russland-Strategie der USA

US-Präsident Joe Biden.
REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Mit Sanktionen im Fall Nawalny zeigt Joe Biden Moskau erstmals die kalte Schulter - im Gleichschritt mit der EU. Gleichzeitig reicht er Russland in militärischen Fragen die Hand.

Überspitzt formuliert lässt sich der Umgang Washingtons mit seinen geopolitischen Konkurrenten Moskau und Peking in etwa so zusammenfassen: Donald Trump nahm es mit den Menschenrechten nicht allzu genau, dafür zeigte er in Rüstungs- und Handelsfragen Härte. Sein Nachfolger, Joe Biden, geht einen anderen Weg: Rückkehr zum offenen Dialog und Kooperation in Militärfragen bei gleichzeitigem Fokus auf die Einhaltung von Menschenrechten. Eine logische Konsequenz: die Verhängung von Sanktionen gegen Moskau im Fall Nawalny in Abstimmung mit der EU.