Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Coronakrise

Immobilienkonzern Vonovia steigerte seinen Gewinn im Jahr 2020

Zu der positiven Entwicklung hätten vor allem Zukäufe in Schweden beigetragen.

Der größte deutsche Immobilienkonzern Vonovia hat seinen Gewinn im Corona-Jahr 2020 deutlich gesteigert und sieht sich auch für 2021 auf Wachstumskurs. Im vergangenen Jahr erhöhte sich der Gewinn aus dem operativen Geschäft (Group Funds from Operations/Group FFO) - die bei Immobilienfirmen zentrale Kennziffer - um 10,6 Prozent auf fast 1,35 Milliarden Euro, wie Vonovia am Donnerstag mitteilte.

Damit übertraf das Dax-Unternehmen aus Bochum die eigene Prognose von 1,28 bis 1,33 Milliarden Euro. Zu der positiven Entwicklung hätten vor allem Zukäufe in Schweden beigetragen, teilte Vonovia mit. Die Corona-Pandemie habe jedoch einige Bauprojekte verzögert. Für 2021 peilt der Konzern weitere Zuwächse an: Der Group FFO werde auf rund 1,42 bis 1,47 Milliarden Euro zulegen, stellte Vonovia in Aussicht.

(APA)