Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Masken-Affäre

Lenzing tritt bei Hygiene Austria die Flucht nach vorne an

LENZING FIBERS
Der Faserhersteller Lenzing hat die Hygiene Austria gemeinsam mit Palmers gegründet.(c) PEROUTKA Guenther / WB (Guenther PEROUTKA /WB)
  • Drucken

Der Hauptaktionär des Maskenherstellers übernimmt die Managementkontrolle und will eine „saubere Aufarbeitung“.

„Die Aufarbeitung der letzten Wochen hat für uns oberste Priorität“, sagt ein Sprecher des Faserherstellers Lenzing zur „Presse“. Dafür hat der weltweit tätige Konzern die Managementkontrolle bei der Hygiene Austria übernommen. Lenzing hatte den Maskenhersteller mit Palmers als Gemeinschaftsunternehmen im April 2020 gegründet. Dieser hatte eingeräumt für Teile der Produktion, einen chinesischen Fabrikanten beauftragt und als österreichisches Produkt verkauft zu haben. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt wegen des Verdachts der organisierten Schwarzarbeit sowie schweren gewerbsmäßigen Betrugs.