Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Topmodel

Greta Elisa Hofer: Von Tirol in die große Modewelt

Zugezogen. Seit letztem Frühling lebt Hofer in Wien, im Herbst begann sie ihr Doppelstudium.Yannick Schuette
  • Drucken
  • Kommentieren

Ein Exklusivvertrag mit Prada brachte die internationale Modelkarriere der jungen Tirolerin Greta Elisa Hofer auf den Weg: Eine außerordentliche Erfolgsgeschichte, die im Lockdownjahr begann.

Knapp 13 Minuten Videomaterial, 40 Looks – und ein neu aufgeschlagenes Kapitel Modegeschichte: So lässt sich die Präsentation der ersten von Miuccia Prada und Raf Simons gemeinsam entworfenen Kollektion umreißen, die im September 2020 in der Fondazione Prada in Mailand vorgestellt wurde. Ohne Pu­blikum vor Ort, dafür waren umso mehr Zuseher über das Internet und soziale Medien zugeschaltet – allein im YouTube-Kanal von Prada haben sich bis heute zweieinhalb Millionen Menschen die Präsentation dieser ersten kodesignten Damenkollektion der Brand angeschaut.

Neben diesem „Fashion Moment“ in großem Maßstab fand in dem mit gelben Stoffbahnen ausgeschlagenen Kubus mit unzähligen Kameraarmen aber auch eine Weltpremiere in kleinerem Zusammenhang statt, nämlich das internationale Modeldebüt einer jungen Tirolerin. Beeindruckender hätte diese Karriere kaum starten können, und so zählt Greta Elisa Hofer seit Ausstrahlung des Kollektionsvideos zu den begehrtesten neuen Gesichtern. Ein Exklusivvertrag mit Prada sorgte fürs Erste dafür, dass die 21-jährige Wahlwienerin mit keiner anderen Marke in Verbindung gebracht werden kann – im Hintergrund dürften sich aber schon längst Warteschlangen anderer Interessenten bilden.