Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Europa

EU-Prüfung für Sputnik V gestartet

FILES-RUSSIA-EU-HEALTH-VIRUS-VACCINE
Der russische Impfstoff Sputnik V könnte in einer Fabrik in Deutschland produziert werden.AFP/KIRILL KUDRYAVTSEV
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Europäische Kommission hat jedoch noch keine Pläne zur Bestellung des russischen Vakzins.

In Ungarn ist das russische Vakzin bereits im Einsatz und auch die von der Pandemie besonders schlimm getroffenen EU-Länder Tschechien und die Slowakei wollen Sputnik V so schnell wie möglich in großem Stil bestellen. Nun leitet die Europäische Arzneimittelagentur EMA ein beschleunigtes Prüfverfahren (Rolling Review) für den Impfstoff ein. Das gab die Agentur am gestrigen Donnerstag in Amsterdam bekannt. Die Entscheidung basiere auf Ergebnissen von Laborversuchen und klinischen Studien bei Erwachsenen, heißt es auf der Webseite der EMA. Demnach regt das Vakzin die Bildung von Antikörpern gegen Covid-19 an. Der Zeitplan für eine mögliche Zulassung ist aber nicht abzusehen.