Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gastbeitrag

Hygiene Austria: Rot-Weiß-Rot auf hoher See

„Hygiene Austria“-Masken
„Hygiene Austria“-Masken(c) imago images/SKATA (via www.imago-images.de)
  • Drucken

Die Hygiene Austria segelt gern unter (falscher) österreichischer Flagge. Wettbewerbsrechtlich ist dies nicht nur hinsichtlich der eingestandenen Lohnproduktion von Masken in China problematisch, sondern wohl auch hinsichtlich des Firmennamens an sich.

Wien. Stolz steht auf der weißen Maske in Rot „Hygiene Austria“. Viele mögen dabei den Eindruck gewinnen, bei Hygiene Austria handelt es sich um einen staatlich geführten oder (rechtlich, nicht personell) staatsnahen Betrieb. Dies suggeriert einen erhöhten Qualitätsstandard oder zumindest eine besondere staatliche Kontrolle. Ähnliche Gedanken kommen wohl auch bei Unternehmen wie der Münze Österreich, der Gesundheit Österreich oder der Austro Control auf. Diese stehen aber auch tatsächlich im Eigentum der Republik Österreich.