Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Kundgebungen

Polizeipräsident zu Demo-Einsatz: „Haben unsere Ziele erreicht“

Wiens Polizeipräsident Gerhard Pürstl und die Leiterin der Einsatzabteilung Xenia Zauner bei der Pressekonferenz am Montag zum Thema Corona-Demos.
Wiens Polizeipräsident Gerhard Pürstl und die Leiterin der Einsatzabteilung Xenia Zauner bei der Pressekonferenz am Montag zum Thema Corona-Demos.APA/Herbert Neubauer
  • Drucken

Von Deeskalation bis hin zur Einkesselung – die Corona-Kundgebungen am Samstag stellten die Polizei auf eine harte Probe. Die Einsatztaktik wechselte. Kritik blieb nicht aus.

„Wir gehen davon aus, dass es bis zu 20.000 Teilnehmer waren“. Dies sagte die Leiterin der Einsatzabteilung der Wiener Polizei, Xenia Zauner, am Montag auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz. Noch einmal standen die „Corona-Demos“ vom Samstag im Mittelpunkt. Schätzungen seien schwierig, so Zauner, da oft nicht zwischen Passanten, Schaulustigen und Teilnehmern zu unterscheiden sei.

1500 Polizisten waren im Einsatz. Diese Anzahl sei angemessen gewesen, heißt es. Vier Beamte wurden verletzt. Zuletzt wurden Hunderte Teilnehmer einer zuvor aufgelösten Versammlung eingekesselt.