Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Diskurs

Folgen wir der Wissenschaft! Aber wohin?

Sie sehen was, was wir nicht sehen. Aber in jeder der vielen Wissenschaften etwas anderes.Getty Images
  • Drucken

Soll „die“ Wissenschaft unsere Politik diktieren? Gibt es sie überhaupt im Singular? Und warum streiten darüber plötzlich Linke gegen Rechte? Erhellende Antworten dazu verspricht Peter Schneiders Essay „Follow the Science?“.

Hört auf die Wissenschaft! Sie rettet uns in einer Welt, die durch ein Virus gefährlich wurde und durch den Klimawandel gefährdet. Wir müssen sie gegen ihre Feinde verteidigen. Forscher liefern Fakten. Und kennen wir erst die Fakten, steht fest, was die einzig richtige Politik ist. Dann können die Meinungen einpacken. Dann ist Schluss mit den Debatten, mit dem Streit der Parteien, dann ziehen alle am gleichen Strang. Gut, das klingt jetzt nicht sehr demokratisch, fast ein wenig totalitär...

Aber es komme keiner mit „Corona-Diktatur“, das ist zum Unwort des Jahres erklärt worden! Folgen wir also den Wissenschaftlern. Genauer: den Virologen, sonst wird es unnötig kompliziert. Noch genauer: einem einzigen Virologen, damit keine Zweifel aufkommen. Am besten Christian Drosten, diesem tollen Deutschen, der den Politikern in Berlin sagt, was zu passieren hat. Dass dieses Virus „harte Gegenmaßnahmen erzwingt“, notfalls auf Dauer. Dass eine andere Politik, wie in Schweden, „nicht tragbar“ sei. Scientia locuta.