Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Essen und Trinken

Unter 20 Euro im Käsmann

Käsmann: Lerchenfelder Straße 85, 1070 Wien, Fr, Sa 10–18 Uhr, ✆ 0680/322 157 8, www.kaesmann.at  
Käsmann: Lerchenfelder Straße 85, 1070 Wien, Fr, Sa 10–18 Uhr, ✆ 0680/322 157 8, www.kaesmann.at  Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken

Einen kulinarischen Kurzurlaub kann man dank des kleinen Geschäfts Käsmann im siebten Wiener Bezirk machen. Hier gibt es köstliche Käsespätzle für zu Hause.

Wer dieser Tage als Vorarlberger in Wien ist, der muss wirklich eine Mission haben. Denn während man am anderen Ende von Österreich – wenn auch unter Auflagen – ab morgen wieder Gastronomieluft schnuppern darf, ist das in Wien noch in weiter Ferne. Natürlich, es gibt die Gastronomie für zu Hause. Aber beim Wirten seines Vertrauens Platz zu nehmen, ist schon ein wichtiger Teil der Lebensqualität, der in der Bundeshauptstadt derzeit leider fehlt.

Umso mehr ist es zu schätzen, wenn Vorarlberger Wien die Treue halten und weiterhin für die Wiener kochen – für zu Hause eben. Wie zum Beispiel die überaus freundlichen Betreiber des kleinen Geschäfts Käsmann. Eines vorweg: Die Öffnungszeiten sind ausbaufähig, Freitag und Samstag erhöht zwar die Vorfreude, aber da würde schon ein bisschen mehr gehen. Wobei, vielleicht ist jeden Tag Käsespätzle auch nicht gut. Und die muss man hier essen (also kaufen und zu Hause essen). Vor Ort essen wäre ohnehin nicht möglich, ist es doch nur ein Minigeschäft. Eines aber, das ein Käsknöpfle-Kit (24 Euro, für zwei Personen) in mehreren Schraubgläsern anbietet: mit fertigen Spätzle, der sensationellen Käsemischung aus dem Bregenzerwald, mit Zwiebeln in Schmalz und mit Apfelmus. Letzteres mag zumindest die Wienerin wundern, aber warum nicht. Im Burgenland essen sie auch Apfelkompott zum Wiener Schnitzel (wenn auch nur in ausgewählten Ortschaften).

Die Käsknöpfle sind zu Hause mit nur wenigen Handgriffen schnell gemacht – und schmecken sensationell. Der letzte Urlaub im Ländle taucht plötzlich wieder auf und man weiß, warum man unbedingt wieder dorthin muss. Es gibt hier aber noch andere, gute Speisen, die ideal fürs Home-Office sind (die Käsknöpfle eher für danach, weil darauf kann ein Schnaps nicht schaden): eine vegane Schwarzwurzelsuppe (10 Euro) etwa oder ein sehr harmonisches Kichererbsen-Süßkartoffel-Ragout mit Erdnüssen (12 Euro). Und natürlich köstlichen Käse aus dem Bregenzer Wald.
Käsmann: Lerchenfelder Straße 85, 1070 Wien, Fr, Sa 10–18 Uhr, ✆ 0680/322 157 8, www.kaesmann.at  

diepresse.com/essen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.03.2021)