Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
20 Jahre Liberalisierung

Energie: Mühsam nährt sich der Wettbewerb

Private können sich künftig in Energiegemeinschaften zusammenschließen und mit Ökostromanlagen gemeinsam Strom erzeugen und verbrauchen.Reuters
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Zahl der Angebote hat zwar zugelegt, die Wechselraten sind aber weiter überschaubar. Die E-Control fordert daher monatliche Stromrechnungen.

Wien. Vor genau 20 Jahren wurde der Strom- und Gasmarkt in Österreich liberalisiert. Seither kann sich jeder im Land seinen Versorger frei aussuchen. Und obwohl die Zahl der Angebote in den vergangenen Jahren deutlich zugelegt hat, wie die Zahlen des Energieregulators E-Control zeigen (siehe Grafik), ist die Wechselbereitschaft der Österreicher nach wie vor überschaubar. Bei Gas wurde der Rekordwert im Jahr 2018 mit 6,3 Prozent, bei Strom im Jahr 2017 mit 4,3 Prozent erreicht.