Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Führungsfehler

Das Leben ist ein Ponyhof

  • Drucken
  • Kommentieren

Kolumne „Führungsfehler“. Ein Mann (erfolgreicher Unternehmer, verdient gut) zeigt seinem staunenden Töchterchen einen Reitstall. Die Reitlehrerin führt beide herum. Da sehen sie...

... einen Mann und eine Frau, die arbeiten. Der Mann kehrt Pferdemist zusammen und schaufelt ihn auf einen Anhänger. Die Frau bürstet Pferde und kratzt ihnen die Hufe aus. 

„Siehst du", sagt der Unternehmen zu seinem Töchterchen, „du musst viel lernen und fleißig arbeiten, damit du nicht endest wie die da.“ (Hier verächtlichen Blick zu den beiden Arbeitern einsetzen).

„Oh nein“, greift die Reitlehrerin ein, „du musst sehr viel lernen und noch fleißiger arbeiten, damit du den beiden das Wasser reichen kannst.“ Es stellt sich heraus, dass die vermeintlichen Hilfsarbeiter Kunden der Reitschule sind, beide promoviert und höchst erfolgreich. Sie greifen der Reitschulbesitzerin unter die Arme, die erkrankt ist und Hilfe bei ihren Pferden braucht.

Vielleicht hat das Mädel ja auf dem Ponyhof gelernt, nicht vorschnell zu urteilen. Ob ihr Vater etwas gelernt hat, ist nicht bekannt. 

 

Das Management. Unendliche Möglichkeiten für Führungsfehler im engeren Sinn (Mitarbeiterführung) und im weiteren (Organisationsführung). Wenn Sie einen Führungsfehler loswerden wollen, schreiben Sie an: andrea.lehky@diepresse.com

Ähnlichkeiten mit realen Personen und Organisationen sind zufällig und nicht beabsichtigt.