Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Mit richtigem Mindset zum Erfolg

Selbstwert? Mache Dir kleine Erfolge bewusst

Inspiration für Millennials #64. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Wie machst Du Dir Deine kleinen Erfolge bewusst?

In der letzten Kolumne habe ich Dir erklärt, wie Du Dein Vertrauen in Dein Selbst stärkst. Heute gehe ich einen Schritt weiter und zeige Dir, wie Du Deinen Selbstwert noch weiter steigern kannst.

Erfolge feiern

Eine gute Basis für die Stärkung Deines Selbstwerts ist es, Erfolge zu feiern. Meiner Erfahrung nach passiert das auch: Bestandene Prüfungen, die erhoffte Jobzusage, der Sieg beim Tennisturnier oder das Beziehen einer neuen Wohnung werden – ausgenommen in der Pandemie – ausgiebig gefeiert.

Stärkung des Selbstwerts

Diese Erfolgsrituale stärken das Bewusstsein für geschaffte Etappen oder Ziele, denn sie bleiben im Gedächtnis. So geben sie Dir noch Jahre – manchmal sogar noch Jahrzehnte – später Kraft und Selbstvertrauen. Diese Momente der Stärke bilden damit auch die Antriebsfeder für künftige Aufgaben oder schwierige Zeiten.

Schritt für Schritt
Schritt für SchrittPixabay

Richtig oder falsch?

Beim Feiern großer Feste an bestimmten Meilensteinen ist der Mensch großzügig: Er tischt leckeres Essen und feine Getränke auf. Er schafft sich damit unvergessliche Wohlfühlmomente. Die kleinen Schritte, welche den Etappensieg erst ermöglicht haben, werden jedoch als Selbstverständlichkeit „hingenommen“ und kaum oder gar nicht beachtet. Die Großzügigkeit endet also bei der Anerkennung von kleinen Erfolgen. Damit wird auch – was ich sehr schade finde – die Stärkung des Selbstwerts untergraben.

Mache Dir kleine Erfolge bewusst

Für Dein Erfolgsbewusstsein sind aber die vielen kleinen Schritte, die Dich täglich voranbringen, ebenso von grundlegender Bedeutung wie die großen Etappensiege. Damit Du diese Fortschritte sichtbar machst, musst Du keine Party schmeißen – was jetzt ohnehin nicht erlaubt wäre – und auch keine Flasche Wein öffnen. Trotzdem solltest Du ihnen die Chance geben, Dich zu stärken. Daher frage ich Dich dieses Mal: „Wie machst Du Dir Deine kleinen Erfolge bewusst?“

 

Schreibe Deine Überlegungen dazu auf, besprich Dich mit vertrauten Personen oder schreibe mir ein Mail: gerhard.furtmueller@wu.ac.at

Privat

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen.

https://www.wu.ac.at/management/team/dr-gerhard-furtmueller