Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Israel

Wer sind die Rivalen Benjamin Netanjahus?

Yair Lapid stimmt die Anhänger seiner Zukunftspartei auf ein Ende der Netanjahu-Ära ein. Der frühere TV-Moderator und Ex-Finanzminister versucht neuerlich, den Langzeit-Premier abzulösen. Mit Benny Gantz, seinem Ex-Partner im Blau-Weiß-Bündnis, ist er drei Mal gescheitert.
Yair Lapid stimmt die Anhänger seiner Zukunftspartei auf ein Ende der Netanjahu-Ära ein. Der frühere TV-Moderator und Ex-Finanzminister versucht neuerlich, den Langzeit-Premier abzulösen. Mit Benny Gantz, seinem Ex-Partner im Blau-Weiß-Bündnis, ist er drei Mal gescheitert.REUTERS
  • Drucken

Links wie rechts formieren sich Herausforderer. Einig sind sie sich in der Hoffnung auf ein Ende der zwölfjährigen Ära Netanjahu. Die vier größten Konkurrenten im Porträt.

Von Nazareth im Norden bis zu den Beduinenstämmen in der Negev-Wüste im Süden tourte Benjamin Netanjahu im Wahlkampf-Finale durchs Land, um Israel als „Impf-Nation“ zu preisen und sich selbst als „Champion“ zu präsentieren. In einem TV-Interview berichtete Pfizer-Chef Albert Bourla von der Hartnäckigkeit des Premiers bei der Vakzin-Beschaffung. Selbst um drei Uhr früh habe sein Freund „Bibi“ noch angerufen, erzählte er.

Vor der vierten Wahl in 24 Monaten am heutigen Dienstag polarisiert Israels längst dienender Regierungschef das Land wie eh und je. „Bibi, geh nach Hause“, skandierten rund 20.000 Gegner unter dem Getöse von Fanfaren bei ihrer wöchentlichen Demo am Samstagabend vor der Residenz des Premiers in Jerusalem. Es wäre nicht Netanjahu, hätte er das Interview des Pfizer-Chefs nicht für seine Wahlkampagne genutzt. „Glaubt ihr, (Gideon) Saar, (Naftali) Bennett oder Yair (Lapid) hätten das geschafft?“ Der Seitenhieb galt gleich drei seiner Rivalen – nur Vizepremier Benny Gantz war ihm keine Erwähnung wert.

Wer sind Netanjahus Herausforderer?