Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
RTL-Castingshow

Thomas Gottschalk ersetzt Dieter Bohlen in Final-Shows von "DSDS"

Archivbild vom selbst ernannten "Pop-Titanen" und nun Ex-Juror von DSDS: Dieter Bohlen.
Archivbild vom selbst ernannten "Pop-Titanen" und nun Ex-Juror von DSDS: Dieter Bohlen.imago images/STAR-MEDIA
  • Drucken

"Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor“, erklärt Gottschalk, der bei „Deutschland sucht den Superstar“ für den erkrankten Bohlen einspringt.

Showmaster Thomas Gottschalk (70) nimmt in den diesjährigen Final-Shows von "Deutschland sucht den Superstar" den Platz von Chef-Juror Dieter Bohlen (67) ein. Das kündigte RTL am Donnerstag an. Bohlen hatte seine Teilnahme am Halbfinale und Finale der Sendung abgesagt. Der Pop-Titan meldete sich krank. Gottschalk erklärte: "RTL hat mich gefragt und ich habe spontan zugesagt. Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor."

Das "DSDS"-Halbfinale findet an diesem Samstag (27. März), das Finale eine Woche später (3. April) statt. Schon länger war bekannt, dass nach der aktuellen Staffel ein großer Umbau in der Jury des Casting-Formats erfolgen wird. RTL hat angekündigt, dass Bohlens Zeit in der Show nach fast 20 Jahren endet.

(APA/dpa)