Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Mit richtigem Mindset zum Erfolg

Schwierige Situation? Aktiviere Deinen Anker

Inspiration für Millennials #65. Mit Young Science-Botschafter Gerhard Furtmüller die eigene Persönlichkeit entwickeln. Diesmal: Wie aktivierst Du Deinen Anker?

In der letzten Kolumne habe ich Dir erklärt, wie Du Deinen Selbstwert noch weiter steigerst. Heute gehe ich einen Schritt weiter und zeige Dir, wie Du schwierige Situationen gut bewältigen kannst.

Erfolgsbewusstsein schaffen

Eine zentrale Grundlage für die Stärkung Deines Selbst besteht darin, Dir Erfolge bewusst zu machen. Dafür ist es notwendig Dir die großen, aber auch die kleinen Erfolge ins Gedächtnis zu rufen. Schließlich sollst Du auf einer Erfolgswelle schwimmen.

Setze Deinen Anker

Die Art, wie Du Erfolge in Deinem Gedächtnis verankerst, kennt keine Grenzen. Beispielsweise kannst Du einen Anker setzen, indem Du Deine besonderen Erfolgsmomente

  • in die Memo-Funktion Deines Smartphones eintippst,
  • einen Schrei loslässt,
  • die Faust ballst, oder noch besser:
  • die Faust ballst und zugleich schreist.
Pexels

Schwierige Situationen

Jedoch bringt die Entwicklung Deiner Persönlichkeit ebenso mit sich, dass Du – auch wenn Du das auf gar keinen Fall erleben möchtest – mit unangenehmen Momenten oder Aufgaben konfrontiert wirst. Das sind also schwierige Situationen, die Du am liebsten vermeiden würdest: Das kann der Anruf beim wichtigen, aber mühsamen Kunden oder das Gespräch mit einem uneinsichtigen Kollegen sein, der nicht und nicht von seinem unverständlichen Standpunkt abweichen möchte.

Aktiviere Deinen Anker

Eine unangenehme Situation auf die lange Bank zu schieben, ist auf Dauer keine Lösung. Daher ist es wichtig, dass Du Dein Mindset überlistest: Bringe Dich bereits vor der schwierigen Situation in ein Erfolgsbewusstsein, indem Du mit Gedanken oder kleinen Gesten Deinen Anker wieder aktvierst. Daher frage ich Dich dieses Mal: „Wie aktivierst Du Deinen Anker?

Schreibe Deine Überlegungen dazu auf, besprich Dich mit vertrauten Personen oder schreibe mir ein Mail: gerhard.furtmueller@wu.ac.at

Die Inspiration für Millennials #66 gibt es am 9. April!

Privat

Gerhard Furtmüller aka Doktor Furti ist Senior Lecturer am Department für Management der Wirtschaftsuniversität Wien und Young Science Botschafter. An der WU begleitet er jährlich Tausende Millennials auf ihrem Weg ins Berufsleben. Seine Publikationen zum Thema Motivationsaufbau sind u.a. im Harvard Business Review erschienen.

https://www.wu.ac.at/management/team/dr-gerhard-furtmueller