Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Corona

Ein "Schutzschild" aus Gurgellösung

In einem Pavillon wird ausgepackt und sortiert, im anderen analysiert.
APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken
  • Kommentieren

In Wien kann sich nun jede und jeder mehrmals wöchentlich via Gurgeln und PCR-Methode testen lassen. Wie im Westen Wiens ein Labor für 200.000 Tests am Tag funktioniert.

Im Westen Wiens sammelt sich dieser Tage Speichel aus der ganzen Stadt. Besser gesagt, es ist gegurgelte Kochsalzlösung – Gurgelat nennt man das, wie wir dank Corona wissen – die säckeweise auf die Baumgartner Höhe gebracht wird.