Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
selbst-bewusst führen

Die Kunst des richtigen Nein-Sagens

Nein zu anderen oder ja zu sich selbstNein zu anderen oder ja zu sich selbst
Nein zu anderen oder ja zu sich selbstPixabay
  • Drucken
  • Kommentieren

selbst-bewusst führen #64. Mit Executive Coach Claudia Nuss Führung neu denken. Diesmal: Nein zu anderen oder ja zu sich selbst.

Eine Umfrage hat ergeben, dass 81 Prozent der Menschen zu oft Ja sagen und sich dann später darüber ärgern.

Ja zu sagen, hat häufig den Grund, vor anderen positiv dastehen zu wollen, gemocht und geliebt zu werden. Denn freundlich und beliebt zu sein gibt uns ein positives Gefühl.

Im Beruf stecken hinter solch einem Verhalten auch Befürchtungen: von der Angst, nicht befördert zu werden, bis hin zur Angst, vor einer Kündigung. Vielfach haben wir einfach nicht gelernt, angemessen Nein zu sagen. Es fehlt die Erfahrung, dass es nach einem Nein weitergeht. Dass, auch wenn der andere eventuell kurzfristig enttäuscht ist, einem selbst kein langfristiger Schaden entsteht.

Immer Ja zu sagen, Aufgaben von anderen zu übernehmen, kann zu Überlastung und Überforderung führen und zu gesundheitlichen Problemen.

Das Paradoxe, gerade Menschen die zu allem Ja und Amen sagen, um mehr geliebt zu werden, erleben, dass dieses Ja vom Umfeld dann bereits als selbstverständlich angenommen wird. Mehr Respekt erhalten Sie jedoch, wenn Sie sich klarer abgrenzen, besser auf sich selbst achten und öfter Nein sagen.

Mein Tipp: Üben Sie das Nein sagen:

Machen Sie ein Experiment, wenn Sie es wagen für vier Wochen, sonst mindestens für eine Woche: Sagen Sie zu allem Nein wozu Sie sonst Ja sagen.

Beginnen Sie statt mit einem harten Nein mit folgenden möglichen Antworten:

  • Ich denke darüber nach und gebe Ihnen später Bescheid. Später sagen Sie: Leider schaffe ich das doch nicht.
  • Ich habe leider keine Zeit.
  • Ich würde gerne länger mit Ihnen weiterplaudern, jetzt muss ich leider etwas anderes fertig machen. Eventuell ein anderes Mal.
  • Heute geht es nicht, fragen Sie mich ein anderes Mal, eventuell passt es dann. Heute habe ich schon etwas vor.

Erleben Sie, wie befreiend ein Nein sein kann!

Sagen Sie öfter NEIN zu anderen und JA zu sich selbst!

 

Mehr zum Thema „Angst - ein Zeichen dafür, dass Ihr Nervensystem gefordert ist  nächsten Montag!

Hier finden Sie alle bisher erschienen Kolumnen.

(c) Guenther Peroutka

Claudia Nuss ist Buchautorin, Executive Coach und Keynote Speaker. Als Strategin und Mentaltrainerin verhilft Nuss Führungskräften zu persönlicher Bestleistung, was zu ausgezeichneten Ergebnissen bis auf Unternehmensebene führt.

Nach über 15 Jahren in Managementpositionen im Bereich der Strategischen Unternehmensführung, gründete sie 2011 ihr eigenes Unternehmen.

Sie studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien, absolvierte ein Auslandssemester an der University of California in Berkeley.

www.strategy-expert.com

office@strategy-expert.com

 

Mehr erfahren

selbst-bewusst führen

Vier Tipps, Ihre Seele zu stärken

selbst-bewusst führen

Vier überraschende Symptome für Angst

selbst-bewusst führen

Mehr Anerkennung für Ihre Leistungen gewünscht?

selbst-bewusst führen

Wie Strukturen helfen erfolgreicher zu sein

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 4

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 3

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 2

selbst-bewusst führen

Glückshormone – und wie man sie knackt 1

selbst-bewusst führen

Wie Sie die Kunst der Ausdauer üben!

selbst-bewusst führen

Der Gedanke nach der Angst – die Existenzangst?

selbst-bewusst führen

Das Besondere am Einfachen!

selbst-bewusst führen

Führen Sie schon ein Covid-19 Tagebuch?

selbst-bewusst führen

Stärken Sie Ihr Immunsystem – so einfach!

selbst-bewusst führen

Wie Dankbarkeit Ihr Gehirn verändert