Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Satan Shoes

Rapper lanciert Schuhe mit "einem Tropfen Menschenblut"

MSCHF
  • Drucken

Rapper Lil Nas X und MSCHF haben 666 Paar eines ganz besonderen Sneakers auf den Markt gebracht. Das sorgt auch für Kritik.

Trägt der Teufel wirklich Prada? Oder nicht doch eher Nikes? Wenn es nach Rapper Lil Nas X geht, dann Zweiteres. Der Musiker arbeitete mit der Firma MSCHF an einer ganz besonderen Version der Nike Air Max 72 zusammen. Die "Satan Shoes" in Schwarz und Rot ziert ein Pentagramm, außerdem auch den biblischen Verweis auf die Bibelstelle Lukas 10:18. In dieser Stelle des Lukasevangeliums wird beschrieben, wie Satan "wie ein Blitz vom Himmel" fiel. Passenderweise werden 666 Paar verkauft. Doch noch eine Besonderheit hat der Schuh des Teufels: Ein Tropfen Menschenblut von MSCHF-Teammitgliedern stecken in der Schuhsohle.

Die Ankündigung der "Satan Shoes" kam am Palmsonntag. Das sorgte ebenfalls für Kritik. „Das ist böse und ketzerisch und ich bete, dass sich Christen dagegen erheben“, twitterte etwa ein Pastor. Nike distanzierte sich in der Zwischenzeit von dem Design: "Nike hat diese Schuhe nicht entwickelt oder veröffentlicht, und wir unterstützen sie nicht." Für das Label MSCHF ist es unterdessen nicht der erste biblische Schuh. Zuvor wurden bereits die „Jesus Shoes“ präsentiert, die passenderweise Weihwasser in der Sohle hatten.

Die Lancierung der Schuhe fällt mit der neuesten Single "Montero" des Musikers zusammen. Im dazugehörigen Musikvideo sieht man, wie Lil Nas X aus dem Garten Eden zur Hölle fährt und mit dem Teufel tanzt. Der natürlich die Nike-Schuhe trägt.

Der Preis der teuflischen Schuhe hat es übrigens in sich: Käufer müssen 1018 Dollar berappen.

 

(chrile)