Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Quergeschrieben

Klassengegensätze in den Zeiten der Corona-Seuche

Das Risiko ist ungleich verteilt. Immer mehr Leute müssen nicht nur eine Erkrankung fürchten, sondern auch die Vernichtung ihrer materiellen Existenz.

„Angst essen Seele auf“, sagt der marokkanische Gastarbeiter Ali in Rainer Werner Fassbinders gleichnamigem Film (1974). Wer Angst hat, verliert sein Selbstvertrauen und verkriecht sich im Privaten. Anneliese Rohrer hat in ihrem „Quergeschrieben“ für diese Seelenlage ein starkes Bild verwendet: Der Blick fokussiert sich „auf einen Tunnel, an dessen Ende kein Licht auftaucht, sondern nur das eigene Ich“.