Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Priorisierung

Virologe: Impfen von 40- bis 50-Jährigen macht mehr Sinn

(c) APA/AFP/TIMOTHY A. CLARY
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Corona-Impfungen sollten dorthin gelenkt werden, „wo es das größte Problem gibt“, sagt Lukas Weseslindtner von der MedUni Wien. Vor allem Übergewichtige seien in den Fokus zu nehmen.

544 Patienten liegen derzeit österreichweit auf den Intensivstationen, und sie werden wegen der aggressiveren britischen Virusmutation immer jünger: Mittdreißiger ohne Vorerkrankungen mit schwerem Verlauf von Covid-19 sind bei weitem keine Ausnahme mehr. Oftmals ist es gerade diese Altersgruppe der nun besonders betroffenen 30- bis 50-Jährigen, die sich sozialen Kontakten im Alltag nur schwer entziehen kann.