Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Magna eröffnet drei Fabriken bei St. Petersburg

Russias PM Putin stands next to the new Hyundai Solaris car during the opening ceremony of a Hyundais PM Putin stands next to the new Hyundai Solaris car during the opening ceremony of a Hyundai
(c) REUTERS (Pool)
  • Drucken

Magna International eröffnet drei weitere Werke in Russland, die bei Vollauslastung mehr als 650 Menschen beschäftigen. Bei der Eröffnungsfeier waren neben Vladimir Putin auch die Magna-Chefs Wolf und Walker.

Im Beisein des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin hat Magna International am Dienstag drei Werke in der Region St. Petersburg eröffnet. Aktuell werden an den drei Strandorten rund 240 Mitarbeiter beschäftigt, bei Vollauslastung finden mehr als 650 Personen Arbeit, teilte Magna am Dienstag mit.

Bei der Eröffnungsfeier waren auch Magnas CEO Don Walker und sein scheidender Vorstands-Kollege Siegfried Wolf anwesend. Wolf wechselt an die Spitze von Russian Machines des russischen Milliardärs Oleg Deripaska.

Zwei der Werke sind Joint-Ventures der Cosma International mit dem koreanischen Zulieferer Shin Young. Der größte Standort, die Pressteile- und Montagefabrik in Sushary, beschäftigt aktuell 170 Mitarbeiter. Eine dritte, kleinere Fabrik, fertigt Außen- und Innenteile.

Magna hat derzeit insgesamt 600 Mitarbeiter in Russland.

(Ag.)