Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Urschitz meint

Corona und die europäische Krankheit

Auch bei unseren Nachbarn in der Schweiz läuft in puncto Corona-Management nicht alles so idyllisch ab, wie diese Aufnahme der schweizer Alpen vermuten lässt. Woran liegt das?Marco Schnell
  • Drucken
  • Kommentieren

Wieso haben wir nicht auch Topmanager in der Impf-Organisation?

Der Ärger darüber, wie hierzulande die Covid-Krise verbockt wird, nimmt dramatisch zu. Aber es gibt einen, wenn auch schwachen, Trost: Wir sind nicht allein! Die Deutschen etwa patzen in Sachen Covid-Impfung noch mehr. Von den Schweizern, die sich gern als Klassenprimus sehen, gar nicht zu reden: Sie haben noch nicht einmal eine Selbsttest-Strategie auf die Reihe gebracht. Und hinken in Sachen Impfung genauso nach wie die EU-Nachbarn, obwohl sie selbst eine Pharmaindustrie von Weltruf besitzen.

Was läuft da so schrecklich schief? Was haben die Covid-Versagerländer gemein und was unterscheidet sie von den Impfweltmeistern Israel, Großbritannien und USA?