Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
EU

Entspannungs­übungen mit Erdoğan

EU-Ratspräsident Charles Michel, Präsident Recep Tayyip Erdoğan und Kommissionschefin Ursula von der Leyen sprachen am Dienstag in Ankara über die Zukunft der türkisch-europäischen Beziehungen.APA/AFP/TURKISH PRESIDENCY PRESS
  • Drucken
  • Kommentieren

Die Spitzen der EU sondieren in Ankara, ob eine Annäherung an die Türkei möglich ist. Die Zeichen stehen schlecht, doch die Union ist auf ihren Nachbarn angewiesen.

Brüssel/Wien. „Abgestuft, verhältnismäßig, umkehrbar“: Diese Kriterien sollen die zarte Lockerung der Spannungen zwischen der Europäischen Union und der Türkei bestimmen. So beschlossen es die 27 Staats- und Regierungschefs vor zwei Wochen. Bei ihrem nächsten planmäßigen Treffen im Juni wollen die 27 entscheiden, wie es mit der Türkei weitergehen soll.

Mehr erfahren

Türkei

Premium Harte Repressionen vor EU-Besuch in der Türkei

Vorgezogene Neuwahlen?

Premium Türkei: Warum Erdoğan um sich schlägt