Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Musik

Ein bisserl Woodstock in Oslip

Clemens Fabry
  • Drucken

Thomas Andreas Beck ist in der Musik wie in der Wirtschaft tätig. Sein jüngstes Album überzeugt mit der richtigen Mischung aus Feeling und Relevanz.

„Ihr zwei Toms solltet etwas zusammen machen“, riet ihm Musikmanager Charlie Bader. Und so geschah es dann auch. Thomas Andreas Beck, ehemaliger Gemeindebaubub aus Favoriten, und Thomas Pronai, burgenländischer Studiomaniac, fanden für die Produktion von „Alles brennt“ überraschend gut zueinander.

„Es hat sehr vorsichtig begonnen“, erzählt Beck mit schalkhaftem Lächeln. „Zunächst ist er nicht so gut auf meine Musik angesprungen.“ Aber das gab sich allmählich. Das Resultat des gemeinsamen Musizierens in der Cselley-Mühle in Oslip ist überzeugender als sämtliche bisherige Liedersammlungen Becks. „Alles brennt“ ist sein fünftes Album und nicht nur musikalisch auf der Höhe der Zeit. Sorgsam verklausulierte gesellschaftspolitische Strophen und poetische Passagen wechseln einander ab.