Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Premium
Analyse

Der Schattenkrieg zwischen Israel und dem Iran

Das iranische Containerschiff Shahr e Kord. Teheran beschuldigte im März Israel, das Schiff angegriffen zu haben.
Das iranische Containerschiff Shahr e Kord. Teheran beschuldigte im März Israel, das Schiff angegriffen zu haben.REUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Eine Explosion beschädigt ein Schiff des Iran im Roten Meer. Die Chronologie eines Schlagabtausches.

Iranische Medien zeigten dramatische Bilder von Flammen und Rauch, die über dem Meer aufsteigen. Eine heftige Explosion hatte das iranische Schiff Saviz erschüttert. Das Schiff sei nahe der Küste Djibutis angegriffen worden, gab am Mittwoch Saeed Khatibzadeh, Sprecher des Außenamts in Teheran, bekannt. „Die Explosion hat nur geringen Schaden verursacht. Opfer unter der Mannschaft hat es nicht gegeben“, sagte Khatibzadeh. Die Saviz sei ein „ziviles Schiff“, das in der Region beim Schutz vor Piraten helfe. Die USA gehen davon aus, dass Irans Revolutionsgarden die Saviz als Kommandoplattform für ihre Einsätze nutzen. Zu den genauen Hintergründen des Zwischenfalls im Roten Meer wollte Irans Außenamtssprecher zunächst nichts sagen. Doch Nachrichten, die innerhalb des Regimes in Teheran kursieren, weisen darauf hin, dass die Attacke eine weitere Operation im jahrelangen Schattenkrieg zwischen Israel und dem Iran sein dürfte.