Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Die Bilanz

Covid und die vielen offenen Staats-Baustellen

Das Gesundheitssystem ist eine einzige organisatorische Baustelle mit großen Digital-Schwächen.Stanislav Jenis
  • Drucken

Die Pandemie hat ein grelles Schlaglicht auf krasse Schwächen der Staatsorganisation geworfen. Die gehören schnell beseitigt.

Wenn uns die Covid-Pandemie eines drastisch vor Augen geführt hat, dann dieses: Die Entscheidungsstrukturen in diesem Land sind entschieden zu schwerfällig. Schon in Normalzeiten, umso mehr in Zeiten der Krise. Und: Es besteht in einigen Bereichen – Gesundheit, Bildung, um nur zwei zu nennen – ganz erheblicher Modernisierungsbedarf.

Nicht, dass diese Baustellen neu wären: Wir diskutieren seit mindestens drei Jahrzehnten darüber. Ergebnislos. Und es ist nun auch schon wieder fast 16 Jahre her, seit der letzte Modernisierungsversuch, der von Franz Fiedler ambitioniert geführte Verfassungskonvent, gescheitert ist. Übrigens genau an jenen Verhinderungs- und Beharrungsstrukturen, die er eigentlich abschaffen sollte.