Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Diese Schädel werden beide zur Gattung Homo (und meist zur Art Homo erectus) gezählt – und sehen doch ganz unterschiedlich aus: Der linke ist aus Georgien und ca. 1,8 Millionen Jahre alt, der rechte wurde in Java gefunden und ist laut neuerer Datierung ca. 1,5 Millionen Jahre alt.
Premium
Anthropologie

Das moderne Hirn des Menschen formte sich erst spät

Frühmenschen vor 1,8 Millionen Jahren, die schon zur Gattung Homo zählen, hatten noch eine altertümliche Hirnstruktur. Das erschüttert die Anthropologie.

Die Vermessung von Schädeln hat in der Anthropologie zweifellos eine unrühmliche Rolle gespielt. Selbst der große französische Anatom Pierre Paul Broca (1824–1880) war gegen rassistische Fehlinterpretationen nicht gefeit, etwa wenn er fälschlich behauptete, dass Westafrikaner kleinere Gehirne hätten und daher weniger intelligent seien als Europäer. Dennoch ist einiges von Broca geblieben, vor allem seine Entdeckung, dass bestimmte Sprachstörungen auf Schäden in einem bestimmten Areal in der linken Hirnhälfte beruhen.