Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Crystal Cabin Awards

Die Zukunft der Flugzeugkabinen

Flexibilität in den Kabinen soll in Zukunft groß geschrieben werden.
Flexibilität in den Kabinen soll in Zukunft groß geschrieben werden.Crystal Cabin Awards
  • Drucken

Zum 14. Mal wurden in Hamburg neue Kabinenkonzepte und On-Bord-Produkte ausgezeichnet. Die Innovationen in luftiger Höhe im Überblick.

Bereits zum 14. Mal wurden die Crystal Cabin Awards in Hamburg vergeben. Ausgezeichnet werden dabei innovative Kabinenkonzepte oder On-Bord-Produkte für Flugzeuge. Normalerweise findet sich zur Preisverleihung das Who-is-Who der Flugzeugindustrie ein, durch das Coronavirus wurde die Gala diesmal per Livestream weltweit abgehalten.

Wie Flugzeugkabinen in Zukunft aussehen könnten, wird in der Kategorie "Kabinenkonzepte" gezeigt. Alice, der erste rein elektrische Pendlerjet der israelischen Firma Eviation Aircraft, wurde dabei ausgezeichnet. Neun Passagiere können im Jet bis zu 1000 Kilometer befördert werden. Das innovative Kabinenkonzept besteht aus einer Fischgräten-Sitzanordnung von Almadesign aus Portugal.

Die Fischgrät-Sitzanordnung von Almadesign konnte überzeugen.
Die Fischgrät-Sitzanordnung von Almadesign konnte überzeugen.Crystal Cabin Awards

In der Kategorie "Visionary Concepts" konnte Airbus mit seiner Airspace Cabin Vision 2030 überzeugen. Dabei kann die Kabineneinrichtung durch flexible Sitze und Lounge-Konfigurationen an die Bedürfnisse der Passagiere angepasst werden, was das Erlebnis an Bord verbessern soll.

Airspace Cabin Vision 2030 lässt sich an die Bedürfnisse der Passagiere anpassen.
Airspace Cabin Vision 2030 lässt sich an die Bedürfnisse der Passagiere anpassen.Crystal Cabin Awards

Im Bereich "Material und Komponenten" wurde In-Mold Electronics (IME) von e₂ip Technologies ausgezeichnet. Die oberflächenbedruckte elektrische Schaltung spart komplexe, schwere Kabinenelektronik und ist damit besonders ressourcenschonend.

In-Mold Electronics (IME) von e₂ip Technologies.
In-Mold Electronics (IME) von e₂ip Technologies.Crystal Cabin Awards

Um Ressourcenschonung geht es auch beim Award "Greener Cabin, Health, Safety and Environment." Diehl Aviation nahm den Preis für seine Greywater Reuse Unit in Empfang. Dabei wird das Wasser der Waschbecken zum Spülen der Toiletten wiederverwendet. Damit müssen die Flugzeuge weniger Wasser transportieren, was bei einer Boeing 787 bis zu 550 Tonnen CO2 jährlich einsparen soll.

Die Greywater Reuse Unit von Diehl Aviation.
Die Greywater Reuse Unit von Diehl Aviation.Crystal Cabin Awards

Mehr Komfort in die Economy Class will Safran Seats mit dem Konzept Modulair S bringen, das mit besonderen Nackenstützen und Tabletthaltern aufwarten kann. Damit gewann das Unternehmen in der Kategorie "Passenger Comfort Hardware".

Das Unternehmen Safran gewann gleich in drei Kategorien.
Das Unternehmen Safran gewann gleich in drei Kategorien.Crystal Cabin Awards

Außerdem, gewann das Unternehmen auch noch mit seiner Safran Cabin im Bereich "Cabin Systems". Sophy ist ein Modul, das in die Catering-Trolleys der Flugzeuge integriert ist und Informationen über Equipment, Reinigung und Wartung bereithält.

Sophy macht die Kabinen-Trolleys intelligenter.
Sophy macht die Kabinen-Trolleys intelligenter.Crystal Cabin Awards

Der dritte Preis für Safran wurde für Rave Bluetooth im Bereich "In-Flight Entertainment and Connectivity" vergeben. Konventionelles Bluetooth bricht ab, wenn zu viele Menschen in der Kabine Bluetooth-Geräte verwenden. Rave Bluethooth schafft Abhilfe.

Kabellose Kopfhörer soll man bald auch im Flugzeug verwenden können.
Kabellose Kopfhörer soll man bald auch im Flugzeug verwenden können.Crystal Cabin Awards

(chrile)