Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

U-Ausschuss: Ex-Minister Kneissl und Moser sollen aussagen

Karin Kneissl
Karin Kneissl(c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
  • Drucken

Weitere prominente Zeugen für die nächsten Sitzungen sind die Manager Siegfried Wolf und Andreas Treichl.

Die Fraktionen im Ibiza-Untersuchungsausschuss haben sich auf den Fahrplan für die nächsten sechs Sitzungen geeinigt. Als Auskunftspersonen geladen werden sollen mit Karin Kneissl und Josef Moser zwei ehemalige Minister der türkis-blauen Regierung. Weitere prominente Zeugen sind die Manager Siegfried Wolf und Andreas Treichl. Mit der Ladung von ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian wurde auch den Wünschen der ÖVP Rechnung getragen.

Insgesamt soll der U-Ausschuss noch bis Mitte Juli dauern, eine weitere Verlängerung wird aber derzeit nicht völlig ausgeschlossen. In der aktuellen Ladungsliste finden sich auch Personen, die bereits ihr Kommen hatten absagen müssen, etwa Soko-Tape-Leiter Andreas Holzer. Die nächste Sitzung findet am 4. Mai statt.

(APA)