Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Korruptionsermittlungen und Hintergründe

Ex-FPÖ-Strache wird der Prozess gemacht

Heinz-Christian Strache muss sich vor einem Richter verteidigen (Archivbild)
Heinz-Christian Strache muss sich vor einem Richter verteidigen (Archivbild)Die Presse/Clemens Fabry
  • Drucken
  • Kommentieren

Der Betreiber einer Wiener Privatklinik wünschte sich eine Gesetzesänderung - und bekam sie auch. Zuvor hat er an die FPÖ gespendet - Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache seine Yacht und einen Privatjet angeboten. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat den Strafantrag fertig.

Ex-FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache wird der Prozess gemacht. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hat den Strafantrag gegen ihn und den Betreiber einer Wiener Privatklinik fertig. In der Causa rund um den Privatkrankenanstaltenfonds (Prikraf) geht es um den Zusammenhang zwischen Gesetzesänderungen, Parteispenden und angebotene Urlaube. „Die Presse“ deckte den Fall damals auf.