Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl

Fußball: Weibliche Fans zum Ausziehen gezwungen

Themenbild: Frankfurt-Fans
(c) ()
  • Drucken

Vor dem Auswärtsspiel von Eintracht Frankfurt in Leverkusen mussten sich weibliche Frankfurt-Fans bis auf die Unterwäsche ausziehen. Auch Minderjährige mussten sich dieser Prozedur unterziehen.

Auf die weiblichen Fans des deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt wartete am Mittwochabend beim Eingang zum Stadion von Bayer Leverkusen eine böse Überraschung. Dort war ein Zelt aufgebaut, in dem sich die Frauen unter den Frankfurt-Anhängern bis auf die Unterwäsche entkleiden mussten. Augenzeugen zufolge mussten sich auch achtjährige Kinder dieser Prozedur unterziehen. Das berichtete die offizielle Frankfurt-Fan-Homepage sge4ever. Die Verantwortlichen begründeten dieses Vorgehen damit, dass man einen ernstzunehmenden Hinweis erhalten haben, dass Frauen an diesem Abend Pyrotechnik in den Block schmuggeln würden. 

Zahlreiche Frauen weigerten sich daraufhin, den Fanblock zu betreten. Mit vielen männlichen Frankfurt-Fans, die sich solidarisch zeigten, blieben sie vor dem Eingang des Stadions. Einige Fans verließen sogar den Block wieder, um sich den Protestierenden anzuschließen.

Wie sge4ever weiter meldete, konnte die Polizei erst nach einer halben Stunde vom Ordnungsdienst und der Leverkusener Fanbetreuung dazu gebracht werden, die umstrittene Aktion abzublasen. 

 

(Red.)