Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Literatur

Schottische Eröffnung

Voll Abschied und Erwachen: „Frühling“, der fantastische Teil III der Tetralogie von Ali Smith.

Katherine Mansfield und Rainer Maria Rilke weilten 1922 in der Schweizer Stadt Siders. Der österreichische Dichter vollendete dort die „Duineser Elegien“ und schrieb die „Sonette an Orpheus“, die neuseeländisch-britische Schriftstellerin starb im Jahr darauf an Tuberkulose. Aber sind sich die beiden begegnet, im Hotel? Dieses Gedankenspiel taucht wiederholt in dem Roman „Spring“ (2019) der Schottin Ali Smith (geboren 1962) auf, einfühlsam übersetzt von Silvia Morawetz.