Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Das Rezept

Safran-Rosenblüten-Shrikhand

Einfache und schnelle Rezepte für ein entspanntes Leben verspricht die britische Netflix-Köchin Nadiya Hussain.
Einfache und schnelle Rezepte für ein entspanntes Leben verspricht die britische Netflix-Köchin Nadiya Hussain.Ars Vivendi
  • Drucken

Einfache und schnelle Rezepte für ein entspanntes Leben verspricht die britische Netflix-Köchin Nadiya Hussain. Und gibt durchaus einige gute Ideen – von der Süßkartoffel-Ziegenkäse-Tarte, aus deren Zutaten man gleich auch Suppe oder Curry machen kann, über selbst gemachte Instantnudeln bis zum Dessert, von dem ein Teil zu Eiscreme für später wird. Manches ist bangladeschisch inspiriert – manches ist wie die Baked-Bean-Falafeln ein bisschen zu britisch.

Zutaten: 1kg griechischer Joghurt, 1 EL Vollmilch, 10 Safranfäden, 600g Schlagobers, 6 EL Puderzucker, 1 TL Maisstärke, 5 Tropfen Rosenwasser

Zubereitung: Ein Sieb mit Küchenpapier auslegen, Joghurt darin über einer Schüssel abtropfen lassen. Milch in der Mikrowelle erhitzen und die Safranfäden einweichen, damit sie ihre Farbe abgeben. Schlagobers, Puderzucker und Maisstärke in einer Schüssel mit dem Handrührgerät locker aufschlagen. Joghurt unter den Schlagobers mischen und die Safranmilch einrühren. Sobald die Mischung eine gleichmäßige goldene Farbe hat, das Rosenextrakt unterheben. In Dessertschalen servieren, garniert mit Pistazienkernen und Rosenblüten.
Garnierung: In „Time to Eat“ bereitet Nadiya Hussain gleich aus der Hälfte der Menge Eiscreme zu. Dafür 4 EL Golden Syrup unterrühren und einfrieren.

 

 

 

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 18.04.2021)