Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Jubiläum

Die Vespa wird 75: Große Stückzahlen auf kleinen Rädern

Italiens erfolgreichstes Exportgut auf zwei Rädern wird 75.
Italiens erfolgreichstes Exportgut auf zwei Rädern wird 75.Imago Images
  • Drucken
  • Kommentieren

Geboren aus der Materialknappheit der Nachkriegszeit: Italiens erfolgreichstes Exportgut auf zwei Rädern wird 75. Nirgendwo auf der Welt ist die Vespa beliebter als in Österreich.

Im Jahr 1986 flog in Tschernobyl der Deckel vom Topf, aber den österreichischen Teenager beherrschten größere Themen: Wann läuft die Vespa endlich?

Stand das Jahr schon im Zeichen fieberhafter Vorbereitungen, diente der 16. Geburtstag einem einzigen Zweck: Endlich ran an das Gerät. Aber die schöne Italienerin, eine ausgerechnet in Kapfenberg aufgetriebene 1968er Special, hatte es weniger eilig. Sie lief nicht, und die unkundigen Hände, in denen sie sich nun nach wer weiß was für einem Vorleben befand, konnten sie auch nicht dazu bewegen. Wurde die Vespa nicht ersonnen für Menschen, die im Schrauben kein Plaisir sehen, sich nicht so gern Hände und Hosen ölig machen?