Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Covid

Rechnungshof prüft Impfstoff-Einkäufe

CORONA: IMPFSTRASSE AUSTRIACENTER / MUeCKSTEIN / HACKER
Minister Wolfgang Mückstein (r.) mit Wiens Gesundheitsstadtrat, Peter Hacker, am Dienstag in einer Impfstraße der Stadt WienAPA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken

Die SPÖ verlangt, die zögerlichen Impfstoffeinkäufe und ihre Konsequenzen zu prüfen. Der neue Gesundheitsminister verbrachte seinen ersten Arbeitstag als Impfarzt. Kanzler Kurz verspricht Öffnungen – Wien bleibt lieber vorsichtig.

Wien. Wer hat die vermurkste Impfbestellung zu verantworten? Das grüne Gesundheitsressort, das die Bestellungen getätigt hat – wie die ÖVP behauptet. Oder doch das ÖVP-geführte Finanzministerium, das ein zu enges Budgetkorsett geschnürt hat – wie die Grünen behaupten. Um diese Streitfragen zu klären, hat die SPÖ nun ein Prüfverlangen an den Rechnungshof geschickt.