Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Klimaschutz muss ansteckend werden

Der Künstler Oscar Ruiz arbeitet an seiner Installation "Bosque de Sargazo", der Teil einer Ausstellung zum Thema Klimawandel im Museum für Moderne Kuns und Design in San José auf Costa Rica ist.
Der Künstler Oscar Ruiz arbeitet an seiner Installation "Bosque de Sargazo", der Teil einer Ausstellung zum Thema Klimawandel im Museum für Moderne Kuns und Design in San José auf Costa Rica ist.APA/AFP/EZEQUIEL BECERRA
  • Drucken
  • Kommentieren

USA, China und Europa reisen mit schärferen Zielen zu Joe Bidens Klimagipfel. Doch Politiker alleine werden uns die Energiewende nicht verkaufen können.

Solarzellen sind ansteckend. Keine Sorge, da ist nicht die nächste unliebsame Viruswelle im Anrollen, das ist eine gute Nachricht: Das Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung hat herausgefunden, wovon es abhängt, ob sich Menschen eine Fotovoltaikanlage aufs Dach schrauben oder nicht. Die Höhe der staatlichen Förderung, das eigene Einkommen, der Bildungsgrad? All das ist demnach weniger wichtig als die Antwort auf eine altbekannte Frage: Hat mein Nachbar schon eine? Sehen Menschen aus ihrem Fenster andere Häuser mit Solarpaneelen, steige die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich auch eine zulegen, stark, so das Ergebnis der Studie.