Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Trendbarometer 2021

Urlaubspläne schmieden: Geht es im Sommer ans Meer oder in die Berge?

Wird im Sommer ein Urlaub am Meer möglich sein?
Wird im Sommer ein Urlaub am Meer möglich sein?Engel & Völkers
  • Drucken

Ein Drittel der von Immobiliendienstleister Engel & Völkers befragten Wiener plant einen Urlaub in Österreich. Ferienimmobilien an heimischen Seen stehen derzeit hoch im Kurs.

Knapp 90 Prozent der Wiener sehnen sich heuer nach einem Urlaub. Das geht aus dem aktuellen Trendbarometer von Engel & Völkers Wien (E & V) hervor. Der Immobiliendienstleister befragte kürzlich 300 Wiener  zu ihren Lebens- und Wohnwünschen. Unter den Fragen wie „Werden Sie heuer Urlaub machen? beantworteten 33,2 Prozent mit „Ja, in Österreich“, „Ja mit dem Auto“ (28,3 Prozent) gefolgt von 26,4 Prozent mit „Ja, ich werde fliegen“. 12,1 Prozent bleiben „lieber zu Hause".

Ein Drittel der befragten Wiener plant laut E & V Wien einen Urlaub in Österreich. Ein beliebtes Reiseziel sind hier die Berge (41 Prozent). Dicht gefolgt vom Urlaub am Meer (39) und an einem See (28,6). Der Immobiliendienstleister beobachtete bereits im vergangenen Jahr ein gestiegenes Interesse für Ferienimmobilien in Österreich. Luxuriöse Ferienhäuser im Tiroler- und Salzburgerland erreichen derzeit Quadrat­meterpreise von rund 30.000 Euro. Ebenfalls hochpreisig sind laut E & V die Ferienregionen um die Kärntner Badeseen und das Salzkammergut.

Ferienimmobilien an der Spanischen Küste, den Balearen, Italien oder  Kroatien stehen bei Österreichern hoch im Kurs. Die Pandemie mit Ausgangs- und Reisebeschränkungen, sowie der Anlagedruck vieler Österreicher wird dies noch weiter verstärken. Aus dem Trendbarometer geht weiter hervor, dass die Nachfrage von Nord- und Mitteleuropäern und insbesondere auch Österreichern in italienischen Zweitwohnsitzgegenden merklich gestiegen ist. (tr)

 

> > > Mehr Infos unter: www.engelvoelkers.com