Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Mediator

Affäre Blake Bailey: Biograf von Philip Roth unter Verdacht

American writer and biographer Blake Bailey is photographed at Hotel Palomar in Los Angeles Thursda
Blake Bailey(c) Los Angeles Times via Getty Imag (Allen J. Schaben)
  • Drucken
  • Kommentieren

Erst stürmte sein voluminöses Buch über das Leben des berühmten, 2018 verstorbenen US-Romanciers die Bestsellerlisten. Nun gibt es Vorwürfe sexueller Verbrechen gegen Bailey.

Der US-Autor Philip Roth hat 2012 den jungen Kollegen Blake Bailey bevollmächtigt, seine Biografie zu schreiben. Bereitwillig stellte er ihm das Privatarchiv zur Verfügung, bat ihn aber auch, sich nicht über sein kolportiert heftiges Sexleben auszubreiten. Zudem gab er ihm einen paradoxen guten Rat: „Ich möchte nicht, dass Sie mich rehabilitieren. Machen Sie mich einfach interessant.“ Das dürfte gelungen sein, wenn man den vorwiegend positiven Rezensionen in Weltblättern bei Erscheinen des Buches traut. Nur vereinzelt war zu vernehmen, dass die misogynen Züge Roths unterspielt worden seien. Diese Woche aber ist die Sache aus nicht-literarischen Gründen explodiert. Skandal um Roth? Nein. Skandal um Bailey!