Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Quergeschrieben

Impfen oder nicht? Eine schwierige und höchstpersönliche Frage

Es reicht nicht, eine Kampagne auszurollen. Man sollte auch offen über Risken und Ungewissheiten sprechen.

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

>>> Mehr aus der Rubrik „Quergeschrieben“


Für viele Bürger stellt sich akut die Frage, ob sie sich gegen SARS-Cov2 impfen lassen sollen oder nicht. Eine gewaltige Kampagne wird derzeit gefahren, damit sich möglichst viele impfen lassen. Nur so könne man zur „Normalität“ zurückkehren, nur so die Pandemie gestoppt werden. Als Karotte vor die Nase gehängt wird den Unentschlossenen die Reisefreiheit und ein unbeschwerter Sommer. Doch so einfach ist die Sache nicht. Die Kampagne hat mit echter Information nämlich rein gar nichts zu tun. Wie bei jeder Entscheidung braucht man vielmehr valide Informationen über den Nutzen und das Risiko, um dies für sich möglichst gut abwägen zu können.