Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Einreiseregeln

Israel lässt nur geimpfte Touristen ins Land: Kinder bleiben ausgeschlossen

APA/AFP/MENAHEM KAHANA
  • Drucken

Am 23. Mai öffnet Israel seine Grenzen für geimpfte Reisegruppen. Individualtouristen soll die Einreise frühestens ab Juli gestattet sein. Auch sie müssen einen Impfpass vorweisen.

Durch Jerusalems Altstadt spazieren, sich auf dem Toten Meer treiben lassen oder an Tel Aviver Stränden liegen: Für eine zunächst begrenzte Zahl von Touristen soll das bald wieder möglich sein – sofern sie in Gruppen einreisen und eine Covid-19-Impfung vorweisen können.
Am 23. Mai will Israel nach über einem Jahr seine Grenzen wieder für Touristen öffnen. Wie Tourismusministerin Orit Farkash-Hacohen am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Tel Aviv sagte, sollen zunächst nur 40 Touristengruppen einreisen können; diese erste Öffnung gilt als Pilotprojekt.