Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Einfahrt Seehub Wien Aspern
Premium
Parkhaus der Zukunft

Tiefgarage mit Wohlfühlcharakter? Imagewandel eines Funktionsbaus

Eines der unglamourösesten Immobiliensegmente will künftig als multifunktionales „Urban Hub“ reüssieren.

Parkgaragen haben kein besonders gutes Image, weder bei den Investoren noch bei den Nutzern. Oft handelt es sich um graue, mit kaltem Neonlicht mehr schlecht als recht beleuchtete Funktionsbauten, die nicht von ungefähr in vielen Kriminalfilmen als Schauplatz von Verbrechen herhalten müssen.

Doch mittlerweile ist ein Umdenken im Gange. Eines der jüngsten Beispiele ist die dreistöckige Tiefgarage des Sillpark-Shoppingcenters in Innsbruck, deren Generalüberholung zwei Jahre in Anspruch genommen hat. Rund 13 Millionen Euro ließ es sich der Betreiber SES kosten, um, wie sich Centermanager Markus Siedl ausdrückt, „eine Tiefgarage mit Wohlfühlcharakter zu kreieren“.