Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Gegengift

Ins Akademietheater? In die Staatsoper? Ins Schwimmbad?

Die Staatsoper in Wien öffnet wieder.
Die Staatsoper in Wien öffnet wieder.APA/HERBERT NEUBAUER
  • Drucken
  • Kommentieren

Versprochen! Der Lockdown geht jetzt sogar für Sport und Kultur zu Ende. Beim Gustieren der vielen Termine kommt sich mancher aber wohl wie Buridans Esel vor.

Eine nervöse Vorfreude hat diese Woche sämtliche Fachabteilungen der schönen und weniger schönen Künste (FSWSK) in den Hallen des Gegengiftes erfasst: Die Museen sperren wieder auf! Die Schwimmbäder sperren wieder auf! Die Theater sperren wieder auf! Die Heurigen sperren wieder auf! Das Kabarett lebt! Das Konzert lebt! Der Massensport lebt! Die Oper lebt! Letzteres wurde im benachbarten Klavierzimmer sogar mit einem schmerzhaften Lustschrei kommentiert, den Tosca in einem furiosen Finale unten am Tiber nicht besser zusammengebracht hätte.