Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Tierschutz

Südafrika will Löwenzucht in Gefangenschaft verbieten

Ein Bild aus einem Löwenpark bei der südafrikanischen Stadt Pretoria.
Ein Bild aus einem Löwenpark bei der südafrikanischen Stadt Pretoria.APA/AFP/DANIEL GARCIA
  • Drucken

Das Vorhaben der Umweltministerin dürfte aber auf Widerstand der millionenschweren Zuchtindustrie und von Jagd-Touristen stoßen.

In Südafrika soll die Zucht von Löwen in Gefangenschaft verboten werden. Es müsse Schluss gemacht werden mit der Haltung und Zucht der Raubtiere in Gefangenschaft, sagte Umweltministerin Barbara Creecy am Sonntag bei der Vorlage einer Studie zu dem umstrittenen Thema. "Wir wollen keine Zucht in Gefangenschaft, keine Jagd in Gefangenschaft, kein Streicheln von in Gefangenschaft geborenen Löwenjungen."

Das Vorhaben dürfte in der millionenschweren Löwen-Zuchtindustrie auf erheblichen Widerstand stoßen. Die Jagd auf Löwen aus Gefangenschaft ist in Südafrika seit langem umstritten. In mehreren Ländern gibt es Initiativen für ein Verbot der Einfuhr von Trophäen, die aus der Jagd auf in Gefangenschaft gezüchtete Tiere stammen.

Das geplante Verbot richte sich nicht gegen die Wildtierjagd insgesamt, betonte Umweltministerin Creecy. Es gehe vielmehr darum, dass Jäger "ein authentisches Wildtierjagd-Erlebnis haben" und nicht Jagd auf Tiere machten, "die aus dem Käfig geholt wurden“.

(APA/AFP)